Gemeinde gestalten in Zeiten von Corona

Liebe Gemeinde,

in diesen sehr besonderen Zeiten kann unser Gemeindeleben leider nicht immer in den gewohnten Formen stattfinden. Daher wollen wir neue Formen ausprobieren. Diesem Anliegen soll auch unsere Homepage dienen. Hier versuchen wir für aktuelle Informationen genauso zu sorgen, wie für geistliche Impulse. Zudem bieten Fernsehen und Rundfunk allerlei Andachten und Gottesdienste an, die jetzt besonders wertvoll sind! Auf dieser Seite wollen wir ihnen Andachten, Impulse, Audioaufnahmen und Links zur Verfügung stellen. 

Seit dem Sonntag Rogate feiern wir wieder Gottesdienste in unserer Kirche, jeweils angepasst an die Verordnungen und den Infektionsverlauf. Auch wenn dabei manche Einschränkung auszuhalten ist, laden wir herzlich ein.

 

Der Apostel Paulus spricht:

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,

sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.

2. Timotheus 1,7

 

Gott behüte sie!

Gottesdienste ab Pfingsten

Seit dem Pfingstfest feiern wir mit den späteren Gottesdienstzeiten. In Kirchenkirnberg läuten die Glocken um 10.45 Uhr. Am Sonntag, 9. August 2020, planen wir einen Abendgottesdienst um 19 Uhr.

Die aktuelle Predigt finden Sie wieder unter der Rubrik "Predigt"

Wohnzimmerkirche

 

Liebe Gemeinde,

unter der Rubrik "Wohnzimmerkirche" wollen wir mit Ihnen gemeinsam vom Wohnzimmer aus Kirche feiern.

Heute mit einem Kurzimpuls zu Psalm 38.

Sie sind herzlich eingeladen mit einem Kaffee, der Bibel und einer Kerze mit zu lesen und mit zu beten.

 

 

 

 

Kirche. Glaube. Werte.
Kirchenfernsehen.de - das TV-Programm der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 05.08.20 | 75 Jahre Hiroshima: „Nicht nachlassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“

    Am 6. August 1945 warfen die USA die eine Atombombe über Hiroshima ab; es war die erste Atombombe, die jemals in einem Krieg eingesetzt wurde. „Hiroshima/Nagasaki mahnen uns bis heute, nicht nachzulassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“ sagt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July.

    mehr

  • 05.08.20 | Bei Explosion in Beirut auch evangelische Kirche beschädigt

    Bei der verheerenden Explosion in Beirut ist auch eine evangelische Kirche stark beschädigt worden. Betroffen seien die Kirche und die Gemeinderäume der Nationalen Evangelischen Kirche von Beirut (NECB) sowie das Gebäude der Theologischen Hochschule (NEST), teilte die „Evangelische Mission in Solidarität“ (EMS) in Stuttgart mit: „Sämtliche Fenster, auch die kostbaren Glasfenster der Kirche, wurden zerstört, einige Decken sind eingestürzt.“ Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gebe es jedoch keine Nachrichten über Verwundete unter den Angehörigen dieser Einrichtungen, sagte ein Sprecher des Missionswerks am Mittwoch dem Evangelischen Pressedienst (epd). 

    mehr

  • 04.08.20 | …in Christus, im Glauben, im Nächsten und in der Liebe.

    Die Weihnachtsgeschichte ist für Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg (DWW), der diakonische Text der Bibel schlechthin. Gott kommt als hilfloses Wickelkind in die politische und gesellschaftliche Realität. Steuerschätzung, Meldepflicht. Für Fremde kein Platz; für Arme nur am Rand. Elk-wue.de hat mit ihm über Diakonie und seine Arbeit gesprochen. Im November tritt er in den Ruhestand. 

    mehr