Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Kirchenkirnberg

Willkommen auf unserer Homepage.

Die Evangelische Kirchengemeinde Kirchenkirnberg ist eine einladende Gemeinde in einer landschaftlich reizvollen Umgebung mit touristisch interessanten Zielen. Unsere Kirchengemeinde verbindet Wohnplätze auf dem Gebiet der bürgerlichen Gemeinden Murrhardt und Gschwend. Ihre Gemeindeglieder leben im Rems-Murr-Kreis und im Ostalbkreis.

Wir freuen uns, wenn Sie ein wenig auf den folgenden Seiten stöbern. Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammen gestellt. Es wäre schön, wenn Sie das ein oder andere anspricht. Zögern Sie nicht, bei Interesse mit einer oder einem der Ansprechpartner Kontakt aufzunehmen.

Rund um die Kirche in Kirchenkirnberg - Glauben leben in einer lebenswerten Umgebung

Kirchenkirnberg als einer der Wohnplätze gibt unserer Evangelischen Kirchengemeinde ihren Namen.

Doch weit großräumiger, als es der Name vermuten ließe, zeichnet sich unser Kirchengemeindegebiet auf der Landkarte ab. Für den der Stadt Murrhardt zugehörigen Teil zählen Gärtnershof, Oberneustetten, Tiefenmad, der Spielhof und das Täle am Glattenzainbach sowie Leukers, Vögelesreute und Kirchenkirnberg selbst zur Kirchengemeinde.

Auf dem Gebiet der bürgerlichen Gemeinde Gschwend umspannt unsere Kirchengemeinde einen Bogen von (im Norden) Eichenkirnberg über Hinteres und Vorderes Breitenfeld, Neumühle, Krämersberg, Schierhof, Gläserhof, Hengstberg, Altersberg und Horlachen bis zum Brandhof. Landschaftlich gesprochen reicht unsere Kirchengemeinde vom Treibsee im Westen bis zum Hagberg im Osten.

 

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 22.08.19 | Früherer EJW-Vorsitzender gestorben

    Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) trauert um seinen ehemaligen Vorsitzenden Harald Alber. Der 57-Jährige ist nach langer, schwerer Krankheit gestorben, teilte das EJW am Donnerstag mit.

    mehr

  • 22.08.19 | Weniger antisemitische Straftaten im Land

    In den ersten sechs Monaten dieses Jahres ist die Zahl antisemitischer Straftaten in Baden-Württemberg zurückgegangen. Laut Innenministerium ermittelte die Polizei in 46 derartigen Fällen; im vergangenen Jahr gab es insgesamt 136 antisemitisch motivierte Straftaten.

    mehr

  • 21.08.19 | „Neubau-Pläne nicht auf Gemeinde-Kosten"

    Der auf rund 65 Millionen Euro Kosten geschätzte Neubau des Oberkirchenrats der evangelischen Landeskirche verursache keinen zusätzlichen Sparzwang für die rund 1.300 Kirchengemeinden. Das versicherte der Direktor des Oberkirchenrats, Stefan Werner, gegenüber dem „Evangelischen Gemeindeblatt in Württemberg".

    mehr